Glossar "Camper Australien"

Abwasser 

siehe Blackwater und Greywater

Air Conditioning

Air Conditioning - auch AC oder Aircon genannt - ist die Klimaanlage. In einigen Campern ist die Klimaanlage im Wohnraum eingebaut, die Sie bedienen können, wenn der Camper Stromzufuhr von Außen hat. Beachten Sie, dass es einen Unterschied zwischen Klimaanlage im Fahrerhaus und im Wohnraum in Ihrem Camper Australien gibt.

Alkoven

Als Alkoven wird bei Ihrem Camper in Australien die Schlafstätte über dem Führerhaus genannt. Hier finden Sie meist ein Doppelbett für zwei Personen. Ein Alkoven ist sehr praktisch, weil das Bett vor der Fahrt nicht zurückgebaut werden muss. Damit keine Erwachsenen oder Kinder aus dem Alkoven Ihres Campers in Australien herausfallen können und die Decken etc. während der Fahrt gesichert sind, ist der Alkoven durch ein stabiles Netz gesichert. Lediglich die Leiter zum Alkoven muss vor Fahrtantritt verstaut werden.

Camper Australien

 

 

 

 

 

 

Blackwater

Blackwater ist das Abwasser der Chemischen Toilette in Ihrem Camper in Australien. Das Blackwater wird an einem Dumping Point (s. Dump Point) entleert. 

Campervan

Ein Campern ist ein Van, der zu einem kompakten Camper umgebaut wurde. Siehe auch hierzu Unterschied zwischen Campervan und Camper.

Dinette - Essbereich

Die Dinette ist der Sitz- und Essbereich im Camper. Wir haben die besten Erfahrungen gemacht, wenn diese im hinteren Bereich des Campers ist und zum Bett umgebaut werden kann.

Camper Australien

Dumpen

Dupmen wird das Entleeren der Chemischen Toilette im Camper genannt. Erfahren Sie mehr hierzu unter Dumping Point.

Camper Australien

 
 

 

 

 

 

Dump Point, Dumping Point oder Dumping Station

Ein Dumping Point bzw. eine Dumping Station ist der Bereich, in dem Sie Ihr Abwasser (das Blackwater und das Greywater) entsorgen können. An vielen Campingplätzen gibt es eine zentrale Entsorgungsstation für das Blackwater und dezentrale Entsorgungsstationen für das Greywater direkt an den Stellplätzen. An anderen Campingplätzen in Australien müssen Sie auch das Greywater zentral an einer Station entsorgen. 

Flywire

Als Flywire werden Insektenschutznetze an Fenster und Türen in Australien genannt. In den Wohnmobilen sind Flywire angebracht, welches sehr hilfreich ist, um lästige Insekten oder die bekannten Bushflys im Outback fernzuhalten.

Camper Australien

 

Freshwater - Frischwasser

Freshwater ist das Frischwasser, mit dem der Wassertank des Campers wieder befüllt wird. In einigen Gegenden von Australien und Neuseeland ist das Frischwasser kein Trinkwasser.

Greywater

Als Greywater wird das Abwasser des Campers genannt, das nicht aus der chemischen Toilette kommt. Im Regelfall ist dies das Abwasser der Küche und des Badezimmers, also des Wasserhahns sowie der Dusche.

Camper Australien

 

Powered Site

Als Powered Site wird ein Stellplatz auf einem Campingplatz genannt, der mit einem Stromanschluss versehen ist. Ein Stromanschluss ist wichtig, um die elektrischen Geräte wie Mikrowelle, Klimaanlage oder Steckdosen bedienen zu können.

Pull-thru Site

Bei einer Pull-thru Site auf einem Campingplatz können Sie mit ihrem Camper in Australien vorwärts auf Ihren Stellplatz fahren und auch vorwärts wieder rausfahren. Ihre Campsite ist damit zu zwei Seiten offen, so dass Sie nicht unbedingt rangieren oder gar rückwärts einparken müssen..

4WD-Camper

4WD ist die Abkürzung für Four-Wheel-Drive. Ein 4WD-Camper ist ein Camper mit Allradantrieb. Diese benötigen Sie insbesondere für Ihre Reise, wenn Sie unbefestigte Straßen im Outback fahren wollen.

Camper Australien

 

 

 

 

 


Frequently Asked Questions

Uns werden immer wieder zahlreiche Fragen zum Thema Camper mieten in Australien gestellt. Damit auch bei Ihnen keine Fragen mehr offen bleiben, beantworten wir Ihnen im Folgenden die am meisten gestellten Fragen.

Wann ist die beste Zeit, um unseren Camper zu buchen?

Wir raten Ihnen, den Camper so früh wie möglich zu buchen. Der Grund hierfür ist recht simpel: Je früher Sie sich um die Wahl Ihres Campers kümmern, desto bessere Angebote wie zum Beispiel Frühbucherrabatte werden Sie erhalten. Zudem sind Reisen mit dem Camper durch Australien sehr begehrt und die Fahrzeuge können sehr schnell ausgebucht sein.

Wie kann ich bei der Camper Miete Geld sparen? Haben Sie Tipps wie ich meinen Camper in Australien günstig mieten kann?

Das meiste Geld können Sie bei der Camper Miete sparen, indem Sie Ihren Camper so früh wie möglich buchen. Falls Sie mehrere Länder (z.B. Australien und Neuseeland) bereisen, sollten Sie auf die Wahl des Camper Vermieters Acht geben. Einige Vermieter wie Maui rechnen die Dauer der Teil-Mieten zusammen und berechnen Ihnen eine günstigere Langzeit-Miete. Wir empfehlen Ihnen, unsere Angebote einmal näher zu betrachten. Diese Angebote werden in unserem Camper Preisvergleich übrigens direkt berechnet.

Was sind die wichtigsten Verkehrsregeln für Camper in Australien?

Das Linksfahrgebot ist die wichtigste Verkehrsregel in Australien. Da dies sehr ungewohnt für Sie sein kann, empfehlen wir Ihnen zumindest bei Ihrem ersten Australien-Aufenthalt, einen Camper mit Automatik-Getriebe anzumieten.

Was sind die Vorteile eines 4WD-Campers in Australien?

4WD Camper ermöglichen Ihnen die Fahrt über Dirt Roads in Australien, also unbefestigte Straßen, die Sie mit keinem anderen Fahrzeug befahren können. Dazu zählt beispielsweise die Gibb River Road.

Sollten wir einen Camper mit Handschaltung oder Automatik wählen?

Die Wahl zwischen Automatik oder Handschaltung für Ihren Camper hängt sehr von Ihren persönlichen Fahr-Vorlieben ab. Da in Australien Linksfahrgebot herrscht, werden Sie sich mit einem Camper mit Automatik Getriebe besser auf den Straßenverkehr konzentrieren können. 

Empfehlen Sie eher einen Diesel oder Benziner Camper?

Da ein Camper ein großes Fahrzeug ist und Ihre Fahrweise dadurch und nicht zuletzt aufgrund der Verkehrsvorschriften in Australien limitiert ist, finden wir den Unterschied zwischen Diesel oder Benziner Camper nicht so gravierend. Bei der Wahl Ihres Campers sollten Sie vielmehr Details wie die Größe des Frisch- und Abwassertanks im Fahrzeug oder aber das Getriebe (wir empfehlen Automatik) beachten. 

Kann ich überhaupt belangt werden, wenn ich mit dem Camper gegen Verkehrsregeln in Australien verstoße?

Ja, Sie werden auch in Australien für Verstöße gegen die Verkehrsregeln belangt werden. Da Ihr Leihfahrzeug dem Vermieter gehört, wird diesem die Strafe zugesendet. Er wird diese dann an Sie weiterleiten. Sie müssen anschließend die Straf-Gebühr und möglicherweise eine weitere Bearbeitungsgebühr des Camper-Verleihs begleichen. Die gängigsten Vergehen sind Park-Verstöße sowie fehlende Maut-Tickets.

Ist die Reise mit dem Camper in Australien gefährlich?

Mit dem Camper in Australien zu reisen ist nicht gefährlicher als jede andere Reiseform. Die Straßen sind gut ausgebaut, die Infrastruktur zumindest in den besiedelten Gebieten sehr gut. Auch die Hauptstraßen im Outback sind gut ausgebaut. Lediglich Dirt Roads sollten Sie nur mit einem 4WD Camper befahren. Notwendig für jede Reiseform ist es, mit einem gesunden Verstand zu reisen. Sie sollten also grundsätzlich keine Wertgegenstände offensichtlich im Camper liegen lassen. 

Was ist der Unterschied zwischen einem Camper und einem Campervan in Australien?

Wir werden häufig gefragt, was der Unterschied zwischen Campern und Campervans ist. Als Camper bezeichnet man die verschiedenen Formen eines Wohnmobils. Es gibt noch einige weitere Bezeichnungen wie Motorhome oder auch RV (Recreational Vehicle). Das Fahrzeug ist recht geräumig und verfügt meist über eine "Küche" sowie einen oder mehrere Schlafplätze. Der Durchgang von der Fahrerkabine zum Wohnraum ist in einem Camper vorhanden. Der Camper ist eine sehr kompfortable Form des Reisens.

Ein Campervan ist grundsätzlich ein Van (also ein kleineres Fahrzeug), der mit einer Schlafmöglichkeit ausgestattet wurde. 

Einen Camper empfehlen wir immer dann, wenn ...

  • Sie einen längeren Road Trip planen.
  • Sie selbst kochen möchten.
  • Sie Wert auf eine gute Schlafmöglichkeit legen.
  • Sie mit Kindern reisen.

Der Campervan ist für alle perfekt, die ....

  • kein großes Fahrzeug lenken möchten.
  • während einer langen Fahrt bequem Rast machen möchten.

Liegt Ihnen noch eine Frage auf dem Herzen, die wir Ihnen beantworten können? Dann schreiben Sie uns unter laura@lovingaustralia.de .